Christi Himmelfahrt 2018

Christi Himmelfahrt ist ein bundesweiter Feiertag. 2018 fällt er auf den 10. Mai. Christi Himmelfahrt ist immer an einem Donnerstag. Daher nehmen viele Deutsche am folgenden Freitag einen Urlaubstag und freuen sich über ein verlängertes Wochenende.

Jesus Aufstieg

Christen feiern an Christi Himmelfahrt in Gottesdiensten die Aufnahme Jesus in den Himmel. Dabei geht es trotz des Begriffs „Fahrt“ weniger um einen wirklichen Ort oder ein wirkliches Hinbewegen, sondern vielmehr um Jesus Ankunft an Gottes Seite. In Anlehnung an den Weg zu Gott gibt es an diesem Feiertag Prozessionen. Vor allem im ländlichen Raum sind diese Prozessionen auch Flurprozessionen, bei denen der Priester die Felder segnet und die Gemeinde um eine gute Ernte bittet.

Raus in die Natur


Vor allem in Mitteldeutschland hat sich der Brauch etabliert, an Christi Himmelfahrt den Vatertag oder Männertag zu feiern. Unter der Bezeichnung Herrenpartien führen dann kleinere Gruppen von Männern auf Fahrrädern, zu Fuß mit Bollerwagen oder in Kutschen Touren durch. Üblicherweise fließt auf diesen Ausflügen reichlich Alkohol. Bei dieser Tradition vermischten sich die ursprünglichen Prozessionen und Flurumgänge mit dem weltlichen Bestreben, einen arbeitsfreien Tag intensiv genießen zu wollen. Viele konfessionslose deutsche Familien nutzen diesen freien Tag im Kalender, um auf Ausfahrten und Wanderungen gemeinsam Zeit zu verbringen.

Bild: Ausschnitt Fresko Ravensburg v. Gebhard Fugel (1863-1939)