Tag der Arbeit 2018

Der Tag der Arbeit als gesetzlicher Feiertag gehört zu den wenigen deutschen Festtagen, die keinen kirchlichen Hintergrund haben. Er ist ein bundesweiter Feiertag und fällt im Kalenderjahr 2018 auf einen Dienstag. Mit einem Brückentag bietet er sich 2018 damit für einen Kurzurlaub an.

Tag der Arbeiter


Am Tag der Arbeit heißt es für Gewerkschaftler und politisch Interessierte demonstrieren und für die Rechte von Arbeitnehmern auf die Straße gehen! Die Ursprünge des Tages gehen auf die Haymarket Unruhen 1886 in Chicago und das Bestreben der Arbeiterbewegung nach einem 8-Stunden-Tag zurück. Daher finden am 1. Mai in zahlreichen Städten Demonstrationen und Veranstaltungen rund um das Thema bessere Arbeitsbedingungen für alle Menschen statt.

Tanz in den Mai


Fernab vom politischen Hintergrund des Feiertages gibt es in Deutschland zahlreiche Bräuche in der Nacht zum 1. Mai und am Tag, die den Beginn der wärmeren Jahreszeit feiern. Zu den traditionellen Symbolen der Maifeiern gehören der Tanz in den Mai, die Maibäume oder die Maiköniginnen. Das Aufstellen eines mit Girlanden und Bändern geschmückten Maibaums ist in vielen Regionen Deutschlands weit verbreitet. Er bildet den Mittelpunkt von Dorf- und Volksfesten, die mit Maibowle und Maibock den Frühling begrüßen. Der bekannteste und einer der ältesten deutschen Tänze in den Mai findet als Walpurgisnacht mit Hexentanz und Feuersprung im Harz am Brocken statt.

Bild: 1. Mai – Hannover, von Bernd Schwabe in Hannover, CC Lizenz